Rapa Nui

IMAG0033

Zweites Spiel war Rapa Nui. Das Spiel hat mich etwas verwirrt, da hier immer wieder zwischen etwas passierte, das aber in sich nicht alles konsistent ist. Nach dem man eine Karte gespielt hat, wobei bei einer gleiche eine Opferungsrunde ausgelöst wird, muss man eine Karte aus der Auslagen nehmen. Die freigelegte Karte wird dann gewertet. Wobei man manchmal die Anzahl der eigenen Karten als Rohstoffe bekommt, manchmal nur einen. Plus eventuelle Boni. Punkte gibt es zum Schluss unter anderem für die eigenen Rohstoffkarten, deren Wertigkeit sich nach der Anzahl der Karten im Opferungsstapel. Alles im allem beim einmaligen Spiel ziel verwirrend.


IMAG0035
IMAG0034

Ein Gedanke zu „Rapa Nui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.