Arcanum

IMAG0070 So, komme jetzt zur Messe Nachlese. Muss ja auch irgendwann mal sein 🙂 Am Samstag haben wir als erstes Arcanum gespielt. Hier versucht man den Einfluss der vier Herrscher-Familien zu erhöhen, um damit dann im Endeffekt Siegpunkte zu machen. Dazu spielt man eine Karte (Wert 1 bis 14 für jede Farbe) verdeckt aus und eine weitere offen. Die offene besagt, welche Figur in der Brettmitte umgestellt werden muss. Entweder eine beliebige Figur der gespielten Farbe auf das Feld der gespielten Nummer oder man muss eine bestimmte Figur der Farbe auf ein beliebiges Feld ziehen. Das gewählte Feld gibt dann eventuell Einfluss für die Familie, Siegpunkte, Karten oder die anderen müssen eine Karte abgeben. Desweiteren darf man noch eine grosse Arcanum Karte ausspielen, die eine besondere Aktion erlauben. IMAG0071 Diese Aktionen reichen vom einfachen Siegpunkte bekommen bis zu komplizierteren Akionen, wie z.B. alle Punkte doppelt bekommen in dieser Runde oder mit der Karte einzelne Felder auf dem Brett sperren. Am Ende der Runde werden dann die verdeckten Karten aufgedeckt und es wird geschaut, wer die meisten Karten pro Farbe ausgespielt hat. Die Familie sind nach ihren Prestigepunkten sortiert und man bekommt dann entsprechend Siegpunkte verteilt. Mir war das Spiel zu stratetisch, zu unneu und zu zufällig, da viel von den verdeckten Karten abhing. Es war zwar nett zu spielen, ob ich es aber noch mal spielen muss, keine Ahnung. Ich glaube eher nicht. Ich würde 2,5 von 5 Sternen geben. Achja, die Handkarten sind sehr interessant, da es sich dabei um Tarot-Karten handelt. Und man muss aufpassen, wie rum man einige Karten hält, da für die Zahlen die römische Schreibweise verwendet wurde. Und man aus 4 schnell einen 6 machen kann, wenn man die Karte falsch rum hält.

Ein Gedanke zu „Arcanum

  1. A-K

    Also grafisch sehr sehr schön – Spielspaß hängt davon ab, ob man Spiele mag, bei denen man versucht eine Farbe zu pushen, auf die man geheim gesetzt hat, und hofft, dass die anderen nicht genau darauf mehr gesetzt haben. Das gleiche Problem wie bei Rapa Nui. Ich mags nicht so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.